Nach dem Studium der Innenarchitektur in Wuppertal und der Zeit, die ich meinen drei Söhnen gewidmet habe, habe ich meine Kreativität in eine neue Richtung gelenkt…ich fertige schon über viele Jahre individuelle Schmuckstücke – und das nach wie vor mit großer Begeisterung.

Allzeit auf der Suche nach neuen Materialien lasse ich mich inspirieren und kombiniere immer wieder neu und anders. Gerne nehme ich Komponenten aus Afrika zur Hand, an denen mich auch oft das NICHT PERFEKTE besonders reizt. So kann man ethnische Einflüsse in den Schmuck einbinden…Auch Steine oder Glasperlen aus Venedig oder Indonesien kommen zum Einsatz, das Repertoire ist sehr umfangreich.

Meine Schmuckstücke fallen durch minimalistisches Design auf, ich bevorzuge klare Linien. Meinen Stil bezeichne ich als schlicht (im positiven Sinn), denn auch hier gilt: weniger ist oft mehr. Ich unterwerfe mich bewusst keiner Moderichtung, somit ist mein Schmuck zeitlos und eigenwillig.

Auf Ausstellungen, diversen Kunsthandwerkermärkten oder bei mir zu Hause biete ich meine Werke an…Sollten Sie meinen Schmuck noch nicht kennen? Vielleicht habe ich Sie ja neugierig gemacht?

Advertisements